Rezept: Kalbsrollbraten vom österreichischen Kalb

Kalbsrollbraten, roh

Ideal für die kalte Jahreszeit ist der Kalbsrollbraten vom österreichischen Kalb.

Kalbfleisch ist von Natur aus sehr zart und fettarm. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass das Fleisch bei der Zubereitung schonend gegart wird.

Rezept für ca. 4 Personen

Dauer: ca. 2 Stunden

Zutaten:

  • 1 Kalbsrollbraten (ca. 600 g)
  • Wurzelgemüse (gelbe Rüben, Sellerie, Petersilienwurzel)
  • Schalotten
  • Porree
  • 250 ml klare Kalbs- oder Rindssuppe
  • 125 ml Weißwein (trocken)
  • 7 ml Schlagobers
  • 1 TL Mehl (glatt)
  • Salz
  • Petersilie
  • Lorbeer
  • Salbei
  • Öl

Zubereitung:

  • Backrohr auf ca. 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Vorhandenes Gemüse (Wurzelgemüse, Schalotten, Porree) in Würfel schneiden.
  • In einer Bratpfanne etwas Öl erhitzen, gewürfeltes Gemüse dazugeben und anrösten,
  • danach Gemüse beiseitestellen.
  • Wiederum etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Kalbsrollbraten rundum kräftig anbraten. Mit Wein ablöschen und fast zur Gänze einkochen.
  • Danach mit Suppe aufgießen.
  • Salbei und Lorbeer beigeben, ins Rohr schieben und bei ca. 175°C zugedeckt ca. 1,5 Stunden braten.
  • Nach ca. 60 Minuten das angeröstete Gemüse dazugeben und weiterbraten bis die Kerntemperatur vom Fleisch 75 – 80 Grad erreicht hat.
  • Anschließend das Fleisch aus der Pfanne heben und warmstellen.
  • Schlagobers mit Mehl verquirlen und in die Bratensauce einrühren.
  • Kurz aufkochen lassen. Gehackte Petersilie zugeben und die Sauce abschmecken.
  • Den Braten mit der Sauce anrichten.
 

Als Beilage empfehlen wir Kartoffelpüree, Röstkartoffel oder grünen Salat.

Mehr Beiträge

Gassner Kalbfleisch ist Testsieger

Bei einer von der AMA organisierten Blindverkostung aller in Österreich erhältlichen Kalbfleischkategorien wurden unsere Produkte bei allen drei Gerichten am besten bewertet.Der Fachjury wurden 21

en_USEnglish